Jetzt kommt das etablierte Netzwerkformat endlich in unsere Region. Zum ersten Mal lädt die KONEKT zur größten Netzwerkveranstaltung mit After Work in Koblenz ein. Die KONEKT ist alles, aber keine klassische Messe. Sie steht für branchenübergreifende Vernetzung auf Augenhöhe, denn hier sind alle gleich: Ob Start-Up, KMU oder Global Player. Von Industrie, Einzelhandel über Handwerk bis hin zu Institutionen, Verbänden und Hochschulen.

Unkompliziert, offen – von Unternehmen zu Unternehmen. Von Mensch zu Mensch. Am 09. September 2021 um 16 Uhr wird die KONEKT in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz erstmalig ihre Pforten öffnen. Geplant sind bis zu 80 Aussteller aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz und darüber hinaus – coronakonform und offline. Dabei gelten folgende KONEKT-Grundregeln:

Branchenübergreifend: Mitmachen dürfen alle Unternehmen
Gleichberechtigt: Ein Vertrauenspreis für die eigene, einheitliche Ausstellerfläche
Kurz & prägnant: Mit einer Messezeit von vier Stunden plus After Work
Unterstützend: Suche-Biete-Area, Jobbörse, Kontaktherstellung vor Ort
Medial & digital: Interview-Area und Netzwerk-Kommunikation

Aussteller können sich jetzt anmelden: Die Anmeldungen für interessierte Aussteller sind ab jetzt verfügbar. Durch den Vertrauenspreis ist eine Teilnahme für alle Unternehmen möglich und transparent.

Wichtiger Hinweis: Coronakonformität steht an Prio 1. Daher sind wir unter anderem bereits in Klärung bzgl. eines mobilen Testzentrums.

1. KONEKT Rhein-Mosel

9. September 2021
16 – 22 Uhr
Koblenz, Rhein-Mosel-Halle

Der Eintritt für Besucher ist frei!

Anmeldung eröffnet

Programm

16:00 Uhr
Eröffnung & Begrüßung

20:00 Uhr
After Work

Team KONEKT Rhein-Mosel – Ihre Ansprechpartner

Sarah Walenta

Isabell Köhler

Gabriel Kruppa

VERANSTALTUNGSORT

RHEIN-MOSEL-HALLE

Tagen, feiern & erleben auf höchstem Niveau

Die Rhein-Mosel-Halle ist der zentrale Veranstaltungsort in Koblenz!

Nach der Generalsanierung, die im September 2012 abgeschlossen wurde, präsentiert sich die „neue“ Rhein-Mosel-Halle technisch und architektonisch auf dem neuesten Stand der Zeit. Rund 32 Millionen Euro investierte die Koblenz-Touristik in die Sanierung und Erweiterung der Halle, die auch den Anbau eines Tagungszentrums sowie den Bau eines gläsernen Foyer-Gebäudes umfasst.

ANFAHRT

Menü